Kunst im Karrée

Sie sind hier

mo|men|tos

 Theresienstraße 65 Rgb. - Atelierhaus
mo|men|tos

Foto|Musik|Textinstallationen, die sich im Raum & auf Papier äußern.
Das intermediale Projekt mo|men|tos, das sich seit 2014 dem Zusammenwirken von Fotografie, Texten und Klängen widmet, entwickelt fortlaufend neue Ausdrucksmöglichkeiten kooperativer Prozesse und somit Produkte künstlerischer Vernetzung. Abhängig von den beteiligten Künstlern und Kunstmedien entstehen dynamische Forschungsarbeiten an Bild, Schrift/Wort und Ton. Nach ersten Installationen, bei denen Bildserien mit eigens zu den Bildserien geschriebenen Texten und Live-Dichtung und -Lesung an der Schreibmaschine zusammenfanden, vierteljährlich erscheinenden Broschüren, Ausstellungen und Präsentationen im öffentlichen Raum, treten nun verstärkt Musik-Bild-Text-Kooperationen in den Vordergrund. Inzwischen kann mo|men|tos auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen, regional und überregional erfolgreichen Musiker*innen und Autor*innen (aus München, Berlin, Hamburg, Leipzig, Hildesheim, Frankreich, Italien, Spanien, Südamerika…) zurückblicken; gleichzeitig sind bereits viele weitere Kooperationen in Aussicht. Plattform und Pool, Vielfalt und  Vernetzungsgrad wachsen stetig.

momentos[sus]pendidos
foto/video || lyrik || musik 
atelierhaus || theresienstr. 65 
Sa 13.07. - 12 > 20 Uhr || So 14.07. - 12 > 19 Uhr

mo|men|tos verbindet Fotografie und Texte, Bilder und Klänge, Momente und Augenblicke. 
Aktuell äußert sich mo|men|tos in Foto-Lesungen, Broschüren, Plakaten und Videoprojekten.

momentossite.wordpress.com

Mario Steigerwald
geboren irgendwie|irgendwann|irgendwo, 
aus Montevideo. Am 7.02.74 in Genf gelandet. 
Fotograf und bildender Künstler. An der École Supérieure Artistique „Le 75“ in Brüssel studierte er Fotografie und Graphikdesign. Jahrelang Werbefotograf in Brüssel. Zahlreiche Installationen und Ausstellungen im In- und Ausland. Immer auf der Suche nach dem „decisive moment“
 
Désirée Opela
studierte in München Komparatistik. Seit 2009 ist sie Mitglied der Schreibwerkstatt, 2011 absolvierte sie den Manuskriptum-Kurs, 2013 nahm sie an der Bayerischen Akademie des Schreibens teil. Im Januar 2013 erschien ihr Erzählungsband Koordinaten im TextKontor-Verlag. 2016 beendete sie ihren Masterstudiengang Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.
 
Daniel Graziadei
ist Poet, Literaturwissenschaftler, lit-erarischer Übersetzer und Blogger mit Wurzeln in den Alpen, Blättern an der Isar und einem dankbaren Grinsen. Sein Erstling tituliert geh dichter. 2017 erschien die lit.wiss. Monographie Insel(n) im Archipel. Zur Zeit befindet er sich wahlweise beim Vor- und Lesen, Schreiben, Rumprobieren, Auftreten oder auf dem Fahrrad.
 
Ayna Steigerwald
studierte Literatur- und Theaterwissenschaften, lebt in Hamburg. Sie veranstaltet Lesungen und vermittelt Literatur, schreibt Lyrik und Theatertexte und arbeitete als Dramaturgin in der Freien Szene. Zuletzt Kuration der Lesereihe Liaison im HochX. Mitglied im writers‘ room Hamburg. 
tagslichtdosen (Materialien 2019)